Was Sie über die Hunderasse Jack-Russell-Terrier wissen müssen

Jack-Russel-Terrier sind lebhaft, intelligent und mutig. Die Hunderasse wurde ursprünglich für die Jagd auf Füchse gezüchtet. Der kleine und kräftige Hund hat ein charakteristisches Gesicht und kurzes, glattes und raues Fell. Mit seinem Jagdtrieb braucht er viel Bewegung und vor allem Beschäftigung, das fördert seine Ausgeglichenheit. Für Anfänger ist der Jack-Russel-Terrier eher nicht geeignet, genauso wenig wie für Menschen mit wenig Zeit, um sich um ihn zu kümmern.

Eigenschaften der Rasse

Zu den Eigenschaften der Jack-Russel-Terries gehören Loyalität und Anhänglichkeit. Er versteht sich mit Kindern gut und lässt sich richtig sozialisieren. Da er eigenwillig ist, braucht er konsequente Führung und Erziehung. Er verträgt sich mit anderen Hunden, wenn er früh genug an diese gewöhnt wird. Problematisch ist manchmal seine Aggressivität gegenüber kleineren Tieren, die es als Beute ansieht. Ein Kläffer ist er nicht. Hört er oder sieht er etwas Verdächtiges wird er allerdings bellen.

Lebenserwartung und Gesundheit

Die Lebenserwartung der Rasse ist zwischen 13 und 16 Jahren. Die Rasse ist robust und gesund, zeigt nur wenig rassetypische Krankheiten. Gesundheitsprobleme können in Form von Augenkrankheiten auftreten, wie Katarakt oder Glaukom. Auch Hautprobleme sind möglich, beispielsweise Allergien oder Ekzemen. Zudem können Gelenkprobleme wie Patellaluxation oder Hüftdysplasie vorkommen oder eine erbliche Taubheit. Der Jack-Russel-Terrier braucht regelmäßige Fell-, Zahn- und Krallenpflege.

Was der Jack-Russel-Terrier braucht

Für den erfahrenen Hundebesitzer ist er ein idealer Begleiter für Aktivitäten. Er braucht viel Liebe, Aufmerksamkeit und Abwechslung. Täglich sollte er mindestens eine Stunde Auslauf und Spiel bekommen, ein Couchpotato ist er nicht. Renne, Springen, Graben und Apportieren – das liebt er und ist dabei lernfähig. Dabei eignet er sich für Hundesportarten wie Agility, Flyball oder Obedience.

Zum Leben braucht er einen gesicherten Garten oder Hof, wo er sich richtig austoben kann. Für die Wohnungshaltung ist er ungeeignet.

Diese faszinierende Hunderasse zeigt einen starken Charakter und eine große Persönlichkeit Der Jack-Russel-Terrier ist nicht der Hund für jedermann. Allerdings für den richtigen Besitzer zeigt er sich als treuer Freund und lustiger Begleiter.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)