Der Collie – eine der berühmtesten Hunderassen

Der Collie – eine der berühmtesten Hunderassen

Der Collie stammt ursprünglich aus Schottland und wurde bereits im 13. Jahrhundert gezüchtet. Die Zucht dort ist auch heute noch weit verbreitet. Bezeichnung Collie kommt von einer schottischen Schafrasse, welche ebenfalls Collie heißt. Der Name bedeutet Kohlschaf. Die Collies sind in der Regel groß und schlank und haben einen sehr schmalen Kopf. Die Hauptaufgabe der Collies war das Hüten der Schafe.

Weiterlesen

Haferflockenkekse für den Hund

Hundekeks

Nicht nur wir Menschen freuen uns Hin und Wieder über eine kleine Leckerei für zwischendurch – auch unsere vierbeinigen Freunde wissen einen kleinen Snack durchaus zu schätzen. Aus diesem Grund ist es eine schöne Idee, Haferflockenkekse für den Hund zuzubereiten. Dies ist nicht schwer und macht viel Spaß. Die gesunden Naschereien können dann mit einem guten Gewissen an den Hund verfüttert werden – zum Beispiel als Belohnung für kleine Tricks oder auch einfach so als Aufmerksamkeit. Wie genau man die Kekse für den Hund zubereitet, erklärt dieser Text. Trauen Sie sich und backen sie das leichte Rezept einmal nach. Es lohnt sich!

Die benötigten Zutaten

Vor dem backen müssen natürlich erst einmal die benötigten Zutaten für die schmackhaften Hundekekse besorgt werden. Diese können in jedem Supermarkt erworben werden, sodass ihr Anschaffung keinerlei Probleme bereiten sollte.

Die benötigten Zutaten sind die Folgenden:

– 400g Dinkelmehl

– 50g Haferflocken

– 100g Butter oder Margarine

– 1 Ei

– 1 EL Öl, Sonnenblumen- oder auch Olivenöl

– 75g geriebener Käse (z.B. Parmesan)

– 1 Tasse kaltes Wasser  

Wenn all diese Zutaten besorgt sind, kann die Verarbeitung schon losgehen. Diese sollte auch all denen, die keine geübten Köche sind, gelingen. Da die Zutaten für Hunde so lecker sind, werden diese sich ohnehin über die Kekse freuen, sodass wirklich nichts schief gehen kann!

Die Zubereitung der Haferflockenkekse für Hunde

Für die  Zubereitung  muss man sich  nur ein wenig Zeit nehmen,  denn sie ist nicht nur einfach,  sondern geht auch schnell. Begonnen  wird damit, die abgewogene Butter gemeinsam  mit dem Ei cremig aufzuschlagen. Dafür benutzt  man die Rührbesen des Handrührgerätes. Nun kommen  im nächsten Schritt bereits die Haferflocken zu der Masse.  Sie müssen gründlich mit dem Ei u nd der Butter vermischt werden.  Weiter geht es mit dem Mehl und dem geriebenen Käse. Diese werden gemeinsam  mit dem Wasser Schritt für Schritt zu der Masse gegeben, bis der Teig eine Konsistenz erhalten  hat, in der man ihn gut ausrollen kann.

Nun  kann der Teig  bereits ausgerollt werden und die Form  der Kekse kann nach Belieben  gewählt werden. Ob man mit klassischen  Ausstechförmchen arbeitet oder mit einem Messer schlichte  Vierecke herausschneidet, bleibt jedem selbst überlassen. Die  Plätzchen können dann au bei 190 Grad für eine Zeit von etwa 20f  einem mit Backpapier ausgelegten Blech 30 Minuten in den Backofen.  Wichtig ist es, die Kekse dann gut austrocknen zu lassen, damit sie  haltbarer werden und den Vierbeiner noch lange erfreuen können. In einer Dose  verstaut können sie etwa 8 Wochen aufgehoben werden.

Zeckenschutz bei Hunden

Zeckenschutz bei Hunden

Die Temperaturen steigen wieder und der Frühling breitet sich aus. Da kommen bei Hund und Herrchen nicht nur Frühlingsgefühle auf. Es krabbelt und kriecht wieder in der Natur – die Zeckenzeit ist da. Bevorzugt halten sich Zecken in Wiesen, Parkanlagen, Lichtungen und am Waldrand auf. Zweige, Büsche und höhere Grashalme eigenen sich für Zecken hervorragend, um auf ihr nächstes „Opfer“ zu warten. Du Hunde genauso solche Plätze im Grünen lieben, sind sie natürlich ziemlich oft betroffen. Auf gut durchbluteten und dünnhäutigen Stellen, wie beispielsweise Ohren, Bauch, Kopf oder Lendengegend, setzen Zecken besonders gerne an.

Weiterlesen

Kokosöl Hund – Kann Kokosöl auch bei Tieren angewendet werden?

Kokosöl Hund

Kokosöl Hund – Kokosöl ist ein perfektes Mittel auch für die Anwendung bei Tieren, zum
Beispiel bei Hunden. Kokosöl für Hunde sorgt für ein schöneres Fell und für eine gute
Gesundheit. Auch für die Anwendung gegen Flöhe, Milben, andere Parasiten und Zecken ist
Kokosöl Hund gut anzuwenden. Kokosöl für den Hund hat auch genauso wie für den
Menschen eine antibakterielle Wirkung. Weitere Informationen zu Zeckenschutz und Kokosöl
bei Flöhen finden Sie auch auf http://www.superfood-kokosnuss.de/natuerlicher-zeckenschutz/.

Weiterlesen

Hundeschule – Sinnvoll für Hund und Herrchen

Hundeschule – Sinnvoll für Hund und Herrchen

Der Hund, als bester Freund des Menschen, erfreut sich als Haustier sehr großer Beliebtheit. Viele Hunde kommen schon als Welpe in die Familie und haben dann natürlich noch so einiges zu lernen. Andere kommen schon in fortgeschrittenem Alter zu ihrem neuen Zuhause. Aber auch dann gibt es für den Hund oftmals noch Nachholbedarf in Sachen Erziehung. Eine Hundeschule zu besuchen ist für Hund und Herrchen auf jeden Fall anzuraten.

Weiterlesen

Was bringt eine Hundekrankenversicherung?

dog-279698_640

Die Hundekrankenversicherung bietet einen umfassenden Schutz für Hunde bei Krankheit. Ambulante und stationäre Tierarztkosten werden übernommen, mögliche Operationen sowie akute und chronische Krankheiten können versichert werden. Nach der Behandlung rechnet der Tierarzt entweder direkt mit der Versicherung ab oder es gibt den Fall, dass der Hundebesitzer in Vorleistung geht, wenn der Tierarzt Barzahlung verlangt. In diesem Fall kann der Hundehalter die Rechnung dann der Versicherung einreichen und bekommt die Kosten erstattet. Je nach Versicherung müssen allerdings Wartezeiten eingehalten werden, bis Leistungen in Anspruch genommen werden können, diese Wartezeit schwankt je nach Versicherung zwischen 30 Tagen und 3 Monaten. Interessanterweise gibt es bei verschiedenen Versicherungsanbietern auch keine Altersgrenze für die Aufnahme des Hundes in den Versicherungsschutz bzw. können sogar Tiere mit Vorerkrankungen unterschiedlichen Schweregrads noch aufgenommen werden.

Weiterlesen

Hundesport – Beliebt bei Hund und Herrchen

Hundesport – Beliebt bei Hund und Herrchen

Sport für und mit dem Hund erfreut sich großer Beliebtheit, denn beide brauchen genügend Bewegung und frische Luft. Je nach Rasse, Kondition und Bedürfnis des Vierbeiners sollte ein geeignetes Programm erstellt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass nicht nur das reine Laufen im Vordergrund steht. Geschicklichkeitsaufgaben, die auch das Lernvermögen trainieren sowie Parcours- und Spielaufgaben machen allen Hunden Freude. Nebenbei wird das Verhältnis Hund-Mensch harmonischer und das Zusammenarbeiten funktioniert besser.

Weiterlesen